Blog

Girls‘Day hält Einzug bei CCVOSSEL GmbH

Posted by Liane Thiede on 21 März, 2014  /  Pressemitteilung

Berlin, 21.03.2014 – Der 27.03.2014 ist ein besonderer Tag für Mädchen. Fünf Schülerinnen haben im Rahmen des Mädchen-Zukunftstages Gelegenheit, beim Berliner Softwareunternehmen CCVOSSEL GmbH in den Beruf der Softwareentwicklerin hinein zu schnuppern.  „Super, dieses Jahr sind wir beim Girls’Day dabei!“, freut sich das gesamte Team. Denn gerade in der IT- und Software Branche sind weiblichen Auszubildende und Mitarbeiterinnen noch eine Seltenheit. „Hier sehen wir eine Chance, den jungen Mädchen und Frauen den Beruf der Softwareentwicklerin näher zu bringen“, folgert Carsten Christian Vossel, Inhaber und Geschäftsführer der CCVOSSEL GmbH.

„Schon kurz nachdem wir unser Angebot im Girls‘Day-Radar veröffentlich haben, waren alle unsere angebotenen Plätze belegt. Das motiviert uns natürlich, mit den Schülerinnen informative Stunden zu verbringen. Und wer weiß, vielleicht sieht man sich in Zukunft wieder.“, verspricht sich Vossel. Im Rahmen des Aktionstages wird CCVOSSEL mit den Mädchen das Berufsbild Softwareentwicklerin besprechen, über Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten diskutieren und als praktische Übung gemeinsam eine kleine Anwendung programmieren.

Der Girls‘Day findet dieses Jahr bereits zum 14. Mal statt und eröffnet Schülerinnen ab der 5. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, einen Beruf in Technik, Handwerk und Naturwissenschaften zu erkunden und damit neue Perspektiven für sich zu gewinnen. Gefördert wird der Mädchen-Zukunftstag vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Der Girls‘Day soll rollenstereotype Berufs- und Studienwahlmuster in Frage stellen und somit langfristig für eine Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt sorgen.

Mittlerweile gibt es den Girls‘Day in 19 Ländern und dieses Jahr findet zeitgleich der erste Mädchen-Zukunftstag in Äthiopien statt.

  • CCVOSSEL GmbH