Blog

BITMi lädt zum „Aktionstag IT-Sicherheit“ ein

Posted by A.Bandelow on 19 September, 2013  /  News
  • Virtuelle Veranstaltung des Bundesverbandes IT-Mittelstand e.V. (BITMi) beginnt am 26. September 2013 ab 13:00 Uhr.
  • Mittelstand ist besonders betroffen: über 80 Prozent aller Cybercrime-Angriffe zielen auf kleine und mittelständische Firmen
  • Der Besuch ist kostenlos, eine Registrierung ist möglich unter: http://www.software-made-in-germany.org/online-messe-2013

Aachen, 18. September 2013 – Über 80 Prozent aller Cybercrime-Angriffe zielen auf kleine und mittelständische Firmen. Grund genug für den Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi), für den 26. September 2013 einen speziellen „Aktionstag IT-Sicherheit“ ins Leben zu rufen. Der Aktionstag findet im Zuge der virtuellen Messe „Unternehmenssoftware für den Mittelstand“ statt. Der Besuch der Messe und der Vorträge ist kostenlos, eine Registrierung ist möglich unter: http://www.software-made-in-germany.org/online-messe-2013.

„Spätestens mit den Enthüllungen des Überwachungsprogramms PRISM der US-amerikanischen National Security Agency ist das Thema IT-Sicherheit wieder in den Mittelpunkt der öffentlichen Diskussion gerückt“, betont Dr. Oliver Grün, Präsident des Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) und Vorstand der GRÜN Software AG. Besonders für den deutschen Mittelstand spiele IT-Security und Datenschutz eine wichtige Rolle. „Angesichts der PRISM-Affäre müssen Unternehmen auf sichere IT-Lösungen zurückgreifen und bei Cloud-Diensten, E-Mail und Co. die Möglichkeiten der Verschlüsselung prüfen“, so Grün. Ziel des Aktionstages ist es laut BITMi-Präsident auch, „IT-Sicherheitssoftware Made in Germany“ genauer vorzustellen.

Start der Veranstaltung ist um 13 Uhr. Neben Vorträgen erwarten die Teilnehmer auch Gruppenchats und 19 Aussteller, die ihre Sicherheitslösungen präsentieren. Die Vorträge aus Theorie und Praxis beginnen um 14 Uhr mit Prof. Dr. Frederik Armknecht von der Universität Mannheim (Arbeitsgruppe Theoretische Informatik und IT-Sicherheit) zum Thema „Kryptographie im Alltag – Das TLS-Protokoll“. Im Anschluss referiert Prof. Dr. Jörn Müller-Quade (KIT Karlsruhe, Institut für Kryptographie und Sicherheit) über „Architekturbasierte Sicherheit“.

Während Armin Leinfelder von der Baramundi Software AG einen Überblick über „Mehr Sicherheit durch automatisiertes Client-Management“ gibt, informiert die CCVOSSEL GmbH über „Sicherheit in der Praxis: Schritt für Schritt zu einer sicheren Systemumgebung am Beispiel einer mittelgroßen Serverlandschaft“. Abschließender Referent ist Markus Schaffrin vom eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. Im Rahmen der Initiative-S bietet er einen Webseiten-Check zur Sicherheit des Internetauftritts.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) ist der einzige IT-Fachverband, der ausschließlich mittelständische Interessen profiliert vertritt. Im BITMi sind sowohl direkte Mitglieder als auch dem BITMi assoziierte Verbände zusammengeschlossen. Der Verband repräsentiert damit die Interessen von mehr als 800 mittelständischen IT-Unternehmen in Deutschland mit einem Umsatzvolumen von mehreren Milliarden Euro.

weitere Informationen: Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi), Augustastr. 78, 52070 Aachen, ed.im1534289909tib@t1534289909katno1534289909k1534289909, Tel.: 0241/1 89 05 58, Fax: 0241/ 189 05 55, Internet: www.bitmi.de

 

  • CCVOSSEL GmbH