CCVOSSEL goes America

CCVOSSEL goes America

Berlin, 22.02.2017 – Die Vorfreude war groß, die Reise eine große Erfahrung.

Unser Kollege Dennis Pirczalik nahm im November 2016 an der vom BMWi organisierten Geschäftsanbahnungsreise in die USA teil. Organisiert wurde die Reise von der AHP International und diente der Geschäftsanbahnung. Unterstützer der Reise war TeleTrust – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Die erste Station führte in die Stadt Pittsburgh, die als „heimliche Hauptstadt“ der Cyber- und Internetsicherheit an der US-Ostküste gilt. Hier fand die erste große Veranstaltung zum Thema „Herausforderungen und Trends im US-Markt für IT-Sicherheit“ statt. Die Tage waren gefüllt mit Besuchen zum Pittsburgh Tech Council, National Cyber-Forensics & Training Alliance und CyLab der Carnegie Melon University.

Zweiter Zielort der Reise führte zum US-Regierungs- und Verwaltungssitz Washington D.C.

Am letzten Tag – im Rahmen eines Frühstücksbriefings – wurde eingehend über die politischen Rahmenbedingungen im IT- und Cybersecurity-Sektor diskutiert. Den Abschluss der Reise bildete ein Besuch beim National Institute of Standards and Technology (NIST), ebenfalls mit einer Diskussionsrunde zum Thema Cybersecurity.

„Die USA sind einer der größten Märkte für Informations- und Kommunikationstechnologie der Welt,“ weiß Pirczalik, Vice President Business Development North America der CCVOSSEL GmbH. „Das bedeutet eine hohe Eigenversorgung und eine weit fortgeschrittene Digitalisierung im Geschäft zwischen Unternehmer, aber auch bei den Endverbrauchern. Hier sehen wir eine Möglichkeit für CCVOSSEL, als zuverlässiger Partner im Bereich IT-Security einzusteigen. Ich habe während meines Aufenthalts erfahren: der IT-Sicherheitsmarkt der Vereinigten Staaten ist dabei durchaus offen für innovative Lösungen und Konzepte ausländischer Anbieter“, erklärt Pirczalik.